Pauschalreisen
  • Pauschal
  • Last-Minute
  • Stadt & Flug
  • Hotel
  • Flug
  • Ferienwohnungen
  • Kreuzfahrten
zur Freitextsuche
Lanzarote
mehrere Städte wählen
Städteziel eingeben ...
Buchen Sie Ihre Traumkreuzfahrt...
07.12.2016
21.12.2016
7 Nächte
Alle Abflughäfen
Besondere Wünsche
Objektart
2 Erwachsene, 0 Kinder
2. Personen
Alle Verpflegungsarten
Anzahl Schlafzimmer
weitere Wünsche

Lanzarote – Urlaub im Schmelztiegel der Elemente

Lanzarote Top Angebote
Ein Urlaub in Lanzarote bezirzt durch Wasser, Feuer, Vulkangestein, durstige Erde und Palmen-Oasen. Die viertgrößte der kanarischen Inseln wird gern als „feurig“ beschrieben. Im Nationalpark Timanfaya türmen sich abseits einer asphaltierten Panoramastraße die Montañas del Fuego auf. Hier schläft das Feuer unter riesigen Felsbrocken. Zuweilen brodelt der Boden. Mehr als 400 Grad in zehn Meter Tiefe strahlen so viel Hitze aus, dass Grillen in freier Natur zum Kinderspiel wird.

Über Erdspalten grillen

Mitten in dieser unwirklichen Mondlandschaft hat sich wie ein rundes Raumschiff das von César Manrique geschaffene Restaurant „El Diablo“ mit dem wohl größten Vulkan-Grill der Welt einen Namen gemacht. Täglich brutzeln hier Kartoffeln, Schnitzel und Kaninchenfleisch auf einem gigantischen Eisenrost über einer schmalen Erdspalte, die heiße Luft frei lässt. „Ökologischer kann man nicht garen“, lobt der Inhaber des „El Diablo“ die natürliche Kochstelle.

Der Meister der Vulkane

César Manriqie, Maler, Architekt und Bildhauer, starb 73-jährig im September 1992 bei einem Autounfall, ist aber auf Lanzarote nach wie vor präsent. Den Oberen des Kanareneilands war er nicht selten ein Dorn im Auge. Denn der „Meister der Vulkane“ bekämpfte vehement den Bau auswuchernder Großhotels und sorgte dafür, dass alle Reklameschilder von den Straßen verbannt und Kabel in der Erde vergraben wurden. Die Umgestaltung einer Vulkanhöhle „Jameos del Agua“ zu einem Nachtclub samt Konzertsaal und Wasserpark werden dem „Querdenker“ ebenso zugeschrieben wie der Kaktusgarten unterhalb der weißen Windmühle von Guatiza, in dem über 10.000 Stachelgewächse gedeihen. Sein letztes Wohnhaus in Haría schenkte er schließlich der Regierung. Heute ist es ein gut besuchtes Museum. Während Ihres Urlaubs auf Lanzarote sollten Sie sich diese Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen.

Buntes Strandleben

Der Ort Playa Blanca hat seinen beschaulichen Charakter bewahrt. Hier locken die berühmten Papagayo („Papageien“)-Strände Sonnenanbeter und Wasserratten an. Die sieben nebeneinander liegenden Badestrände versprechen reinste Erholung für die ganze Familie im Urlaub auf Lanzarote. Herrlich idyllische Badebuchten findet man auch im etwa sechs Kilometer von Arrecife entfernten Costa Teguise. Die Playa de las Cucharas gehört dort zu den beliebtesten. Sie ist durch eine Mole vor hohem Wellengang geschützt. Insgesamt gilt Costa Teguise als ruhiger Ferienort und ist optimal für einen Familienurlaub geeignet. Auch Puerto del Carmen hat flach abfallende Kinderstrände zu bieten. Für Abwechslung im Ferienprogramm sorgt das vielseitige Unterhaltungsangebot im Ort. Geschäfte aller Art, Kneipen, Restaurants und Diskotheken. Hier findet man alles, was zu einem gelungenen Lanzarote-Urlaub dazu gehört.

100% byebye

Vitalclass Lanzarote
Lanzarote
Vitalclass Lanzarote
7 Nächte,
Frühstück
p.P. schon ab
Barcelo Lanzarote Resort demnächst Occidental Lanzarote
Lanzarote
Barcelo Lanzarote Resort demnächst Occidental Lanzarote
7 Nächte,
Halbpension
p.P. schon ab
Arrecife Gran Hotel & Spa
Lanzarote
Arrecife Gran Hotel & Spa
7 Nächte,
Frühstück
p.P. schon ab
Floresta
Lanzarote
Floresta
14 Nächte,
Halbpension
p.P. schon ab
allsun Hotel Albatros
Lanzarote
allsun Hotel Albatros
14 Nächte,
All Inclusive
p.P. schon ab
HL Rio Playa Blanca
Lanzarote
HL Rio Playa Blanca
14 Nächte,
All Inclusive
p.P. schon ab

Sehenswertes Lanzarote

Insel der Feuerberge

Als „feurige Insel“ mit einzigartiger Vulkan- Landschaft ist Lanzarote sicher nicht nur unter Spanien- Kennern bekannt. Neben der markanten Landschaft wird zudem das prägende Erbe des berühmten „Inselkünstlers“ César Manrique mit Lanzarote verknüpft. Tatsächlich gibt es kaum eine Sehenswürdigkeit, die nicht mit Manrique oder dem vulkanischen Ursprung der faszinierenden Atlantikinsel zu tun hat.

1000 Palmen 10.000 Kakteen

Er gilt als Spätwerk des genannten Allround- Künstlers: Der „Jardin de Cactus“, der Kakteen- Garten bei Guatiza im Nordosten von Lanzarote. Es sollen etwa 10.000 Kakteenarten sein, die Manrique mit fachkundiger Unterstützung hat anpflanzen lassen, viele Sorten stammen natürlich von den kanarischen Inseln. Dazu passende und originelle Skulpturen ergeben ein lebendiges Gesamtkunstwerk, zu dem auch das garteneigene, gemütliche Restaurant gehört. Ein idealer Tages- Trip. Ebenso wie ein Ausflug in das „Tal der 1000 Palmen“, ausnahmsweise einmal nicht von Manrique erschaffen. Es sind vielmehr die Passatwinde, die in der Nähe von Haria, ebenfalls im Norden der Insel gelegen, ab und an für ein wenig Nebel sorgen. Und das reicht schon aus, um auf Lanzarote eine grüne Oase mit unzähligen Dattelpalmen entstehen zu lassen. Vor allem im Frühling ein ganz besonderes Erlebnis.

Das schönste Dorf Spaniens?

„Schönste Gemeinde Lanzarotes“ zu sein, unter all den strahlenden Schönheiten der beliebten Urlaubsinsel, das will schon `was heißen. Die Gemeinde „Yaiza“ im Süden hat diese Auszeichnung bereits mehrfach „abgeräumt“. Der Anblick des Hauptortes ist aber auch einfach anheimelnd: Weiße Häuschen an gepflegten Straßen, umsäumt von Palmen und Blumen – eine lebendig gewordene Postkarte mit der kleinen aber feinen Kirche „Nuestra Senora De Los Remedios“ im Zentrum. Bei der Umgestaltung und Renovierung des traditionsreichen und unbedingt sehenswerten Landgutes und Restaurants „La Era“ in Yaiza hat übrigens wieder César Manrique seine Hände im Spiel. Man kommt am Lebenswerk dieses Mannes auf Lanzarote einfach nicht vorbei. Warum sollte man auch?

Piraten in Sicht!


Ausgerechnet in der Burg, die ursprünglich zu ihrer Abwehr errichtet wurde, können Sie heute ihren gefürchteten Lebensstil nachvollziehen, denn im „Castillo De Santa Barbara“ befindet sich das „Piraterie- Museum“ von Lanzarote. Es war ein Wettrüsten. Je aktiver und zahlreicher die Piraten wurden, desto ideenreicher und mächtiger gerieten die Verteidigungsanlagen des Militärs. Das Castillo De Santa Barbara östlich von Teguise ist ein beachtliches Resultat dieses Wettrennens. Nun, gewonnen haben aber letztlich Sie, denn aus der einstigen Burg ist ein liebevoll restauriertes Baudenkmal geworden, in dem Ihnen zu wirklich moderaten Eintrittspreisen ein Einblick in die aufregende Geschichte der Kanareninsel Lanzarote geboten wird.

Lanzarote- Spezial

Lava- Wein zum Papageienfisch

Lanzarote ist nicht „nur“ die Insel der „Feuerberge“. Auch Weinberge sind in einigen Regionen zu finden. Wobei „Berg“ wohl nicht der treffende Begriff für die hiesige Anbaumethode ist. In „La Geria“, im Zentrum der Insel, können Sie am besten sehen, mit welchem Aufwand dem Boden die Früchte „abgetrotzt“ werden. Doch es lohnt sich: Da wäre zunächst der beinahe surreale Farbkontrast zwischen den schwarzen Lavaböden und den grünen Rebstöcken. Dazu kommen die halbrunden Gesteinsmauern, die jeden einzelnen Weinstock vor dem Wind schützen. Ein Anblick, der staunen lässt. Aber auch die ebenfalls erstaunliche Qualität des Weines macht „La Geria“ zu einem Anziehungspunkt für Liebhaber der edlen Tropfen. In einer großen Bodega sowie in mehreren kleinen Fincas rund um das Gebiet kann der Lanzarote- Wein gekostet werden. In „El Grifo“, der ältesten Weinkellerei der Kanaren, besteht die Möglichkeit, das Ergebnis der beeindruckenden und mühevollen Anbauweise mit nach Hause zu nehmen. Neben dem interessanten Weinmuseum finden Sie einen Shop, in dem Souvenirs und exklusive Weine angeboten werden.

Festtagsschmaus und Hausmannskost

Den eben beschriebenen Inselwein genießen Sie am besten zu einem leckeren Fischgericht. Neben fangfrischen Brassen und Barschen sind die Papageienfische eine ganz besonders würzige Spezialität auf Lanzarote. (Eine zarte Seezunge ist allerdings auch nicht zu verachten.) Sicher interessant ist es aber auch, einmal die ursprüngliche „Hausmannskost“ der Insulaner kennen zu lernen: In einer „Potaje“ werden zum Beispiel die Gemüse der Saison zu einer köstlichen und kräftig- gesunden Suppe vermengt. Fleisch war auf der kargen Vulkaninsel früher eher den Festtagen vorbehalten. Entsprechend groß war die Vorfreude auf das typische Weihnachtsgericht „Cabrito Conejero“, Zicklein nach Lanzaroter Art. Das köstliche Fleisch wird mit Zitrone beträufelt und mit gebratenen Zwiebeln, Knoblauch, Paprikastreifen und Tomaten zubereitet. Natürlich darf auch hier ein Schuss Weißwein nicht fehlen. Einfach herrlich, kein Wunder, dass das Weihnachtsfest auf Lanzarote heutzutage gerne ein paar mal vorverlegt wird. Schlemmen Sie mit!

Vulkanische Insel Lanzarote

Lanzarote Palme
Lanzarote Vulkan
Lanzarote Strand
Lanzarote Felsen

Das gefällt unseren Kunden

nach oben
Reise Outlet Store
Urlaub zu unfassbar günstigen Preisen. Deshalb heißt es bei uns: "byebye Alltag - Hallo Urlaub" Überall wo "100% Original" dran steht ist auch 100 Prozent byebye drin. Hier bekommen Sie Ihren Urlaub also direkt vom Reise-Veranstalter byebye, oder - wenn es keine entsprechenden Angebote von byebye gibt - von alltours, unserem Mutter-Unternehmen. Außerdem finden Sie auf byebye.de Angebote von über 100 weiteren Veranstaltern im direkten Preisvergleich. byebye.de ist genau die richtige Adresse für Ihre preiswerte Last-Minute-Reise, Ihre Pauschalreise mit allem, was dazu gehört, die preiswertesten Linien- und Charterflüge, Ferienwohnungen und Ferienhäuser weltweit zum Minipreis und auch den Mietwagen für Ihre nächsten Ferien. Unser Reise-Outletstore zeichnet sich durch höchste Nutzerfreundlichkeit, Transparenz und beste Angebote für Ihren Urlaub aus. Selbstverständlich stehen wir Ihnen mit unseren Reise-Experten an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung.
Beratung
Sie haben Fragen
oder wünschen
persönliche
Beratung?
Wir helfen Ihnen
gerne weiter »
Kontakt
Sie erreichen uns per Telefon
02 11 - 5427 8999
oder E-Mail
Servicezeiten
Mo. bis Fr.8:00 - 22:00 Uhr
Samstag9:00 - 18:00 Uhr
So. + bundesweite Feiertage
10:00 - 18:00
Nicht-bundesweite Feiertage
8:00 - 22:00 Uhr
100% Original
Alle Reisen mit dem
100% Original Banner sind
Reisen direkt von uns, Ihrem
Veranstalter
byebye »
TÜV geprüft
Wir möchten,
dass Sie uns vertrauen.
TÜV geprüft für
mehr Sicherheit.

Ihr byebye Team
TÜV geprüft
Wir möchten,
dass Sie uns vertrauen.
TÜV geprüft für
mehr Sicherheit.

Ihr byebye Team
Wir möchten, dass Sie uns vertrauen
byebye.de ist geprüft auf Sicherheit, Qualität und Transparenz.
Unsere Siegel und Auszeichnungen stehen für ein hohes Maß an Sicherheit und geprüfte Qualität. Wir sind Mitglied im Deutschen Reiseverband (DRV) und halten uns an den Code of Conduct des ViR. Wir möchten, dass Sie uns vertrauen!
Testsiegel
EU-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform)
Testsiegel
Hotline: 02 11 - 542 78 999 Zum Expertenteam »
Merkliste [ 0 ]
02 11 - 542 78 999
Warteanimation